START

Hochzeit Kathrin und Gerald

 

Am 21.04. war der große Tag gekommen, Kathrin und Gerald sagten „JA“
Natürlich aber nicht ohne dem Beisein zahlreicher Kameraden.
Begonnen hat das Event eigentlich schon zwei Wochen früher, beim Polterabend. Es war uns eine große Freude, Kathrin und Gerald bei einem kleinen Spiel ins gemeinsame Leben „einzuführen“.
In den Tagen vor der Hochzeit wurde dann der Schwibbogen gebunden, welchen wir am frühen Samstag Morgen, beim „Rausschießen“, aufstellten.
Beim „Absperren“ am Weg zum Standesamt prüften wir dann die Gerätekunde von Gerald. Kathrin durfte verschiedene Geräte auf ein Flipchart aufzeichnen, welche Gerald natürlich sofort erkannte und richtig benannte. Beim Standesamt und nach dem Hochzeitszug auch beim Einzug in die Pfarrkirche standen dann die Kameraden in gewohnter weise Spalier.
Das „Brautstehlen“ am Abend war dann noch ein weiterer Höhepunkt des wundervollen Tages. Hierbei durfte Gerald seine poetische Seite ausleben. So musste er ein Liebesgedicht für Kathrin dichten um Sie wieder zu bekommen. Erschwerend hinzu kam, dass wir Ihm 8 Feuerwehr-spezifische Begriffe vorgaben die er einbauen musste. Aber auch diese Aufgabe meisterte Gerald mit Bravour.
Danke dass wir Euren schönsten Tag mitfeiern durften und ihn vielleicht zu einem noch schöneren gemacht haben.

Wir wünschen auch auf diesem Wege noch ein mal alles Liebe und Gute auf Eurem gemeinsamen Lebensweg.