START

Brandeinsatz Holzwindener Straße / techn. Einsatz Am Spandlberg

 

Am 26.04. wurden die Feuerwehren Lachstatt und Steyregg zu einem Wohnhausbrand in der Holzwindener Straße alarmiert. Am Einsatzort angekommen, konnte durch den Einsatzleiter HBI Rudolf Breuer nach der Lageerkundung zum Glück schon „Entwarnung“ gegeben werden. Durch das geistesgegenwärtige richtige Handeln der Anwohner wurde der Brand bereits mit einem Feuerlöscher abgelöscht. So beschränkte sich der Einsatzkräfte auf die Nachlöscharbeiten sowie die Kontrolle mit der Wärmebildkamera. Während dieses Einsatz ereilte die Kameraden der FF Steyregg ein zweiter Notruf.
Im Bereich Spandlberg wurde die Zufahrt durch einen umgestürzten Baum blockiert. Dieser dürfte aufgrund des vorangegangenen starken Windes auf die Straße gestürzt sein. Um die Steyregger Kameraden nicht frühzeitig vom Brandeinsatz abziehen zu müssen, übernahmen die Lachstätter Kameraden diesen Einsatz.