FF Lachstatt

Einsatz „Überflutung“

Am 25 Juli wurden um 16:38 Uhr die Kameraden der Feuerwehr Lachstatt mit dem Einsatzstichwort „Überflutung“ alarmiert.

Durch die Wolckenbruchartigen Regenfälle im Mühlviertel bzw im Gemeindegebiet von Engerwitzdorf waren die Kameraden der Gemeinde Engerwitzdorf stark gefordert. Deshalb entschied die Einsatzleitung, uns mit der bei uns Stationierten „Sandsackfüllmaschine“ zu alarmieren. So machten wir uns auf den Weg nach Schweinbach. Nach kurzer Lagebesprechung wurden wir zu einem nahegelegenen Baggerunternehmen geschickt, wo wir umgehend mit dem Aufbau der Füllanlage sowie mit dem befüllen der Sandsäcke begonnen haben. Nach knapp zwei Stunden konnten wir die örtlichen Feuerwehren mit ca. 500 Sandsäcken beschicken. Dies war momentan ausreichend und wir konnten unsere Tätigkeit einstellen.

Bei der Nachbesprechung im Feuerwehrhaus Schweinbach dankte Bgm Herbert Fürst den ca. 60 Einsatzkräften für Ihr bemühen und den raschen Einsatz.

Um 20:31 Uhr waren die 18 Kameraden unserer Wehr samt Ausrüstung wieder Einsatzbereit im Feuerwehrhaus.