START

Hochwasserschutzübung

 

Am 20.04. führten die Stadtgemeinde Steyregg gemeinsam mit den beiden Feuerwehren Steyregg und Lachstatt eine Hochwasserschutzübung durch.
Bereits ab 13:00 Uhr trafen sich Kommandomitglieder beider Wehren sowie Bürgermeister Würzburger mit Amtsleiter Öhlinger und Ing. Meisinger im Feuerwehrhaus Steyregg, um den sogenannten „Stab“, die Einsatzleitstelle, einzurichten. Nachdem allerseits die Aufgaben des Stabes erläutert und einige Szenarien durchbesprochen waren, konnte um 15:00 Uhr die Mannschaft beider Wehren begrüßt werden. Nach kurzer Lagebesprechung wurde dann schon zum ersten Einsatzort abgerückt. Bei der Firma EPG beübten wir das Komplettieren einer neu errichteten Pumpstation. Im Anschluss mussten die jeweiligen Gruppen verschiedenen Aufgaben abarbeiten. Eine Aufgabenstellung bestand darin, die Spundwand beim Kreisverkehr, gemeinsam mit den Bauhof Mitarbeitern, zu errichten.
Zum Schluss wurden die Erkenntnisse der einzelnen Gruppen mit dem Führungsstab nachbesprochen und eventuelle Verbesserungen aufgezeigt.
Ein großer Dank gilt OBI Hintringer Harald, der den Großteil der Übung, besonders die Stabsarbeit, ausgearbeitet hat.
Aber auch den Mannschaften beider Wehren gebührt großer Dank. Bei doch schon sommerlichen Temperaturen, in Einsatzanzug bekleidet, waren diese Arbeiten doch sehr schweißtreibend.